News

Zambon Schweiz unterstützt 2018 das Helvetas QualiEau-Projekt zur Schaffung eines solarbetriebenen Trinkwasserbrunnens sowie den Bau öffentlicher Latrinen in Benin, da wo 1 von 3 Menschen keinen Zugang zu Trinkwasser hat und somit der Durchfall eine der ersten Todesursachen ist.

 

Das QualiEau-Projekt in Benin trägt zur Verbesserung der Lebensbedingungen der ländlichen Gemeinden bei: Alle Bewohner der ausgewählten Gemeinden erhalten Zugang zu Trinkwasser und sanitären Anlagen. Dadurch wird das Risiko von Krankheiten im Zusammenhang mit kontaminiertem Wasser reduziert. Alle Beteiligten (lokale Bevölkerung, städtische Behörden, öffentliche Kompetenzzentren, lokale Unternehmen) werden in das Projekt einbezogen, geschult und vernetzt.
Die Lebensbedingungen der Gemeinden verbessern sich dank einer effizienten und professionellen Wasser- und Sanitärversorgung (Brunnen für sauberes Wasser und öffentliche Latrinen). Krankheiten werden merklich durch den neuen Wasserstandart sowie durch die neuen grundlegenden Hygienevorschriften reduziert: Kinder bleiben so gesund und können zur Schule gehen und die Erwachsenen werden im Hinblick auf die Wasserverwendung und den Wasserverbrauch geschult und sensibilisiert, was unverzichtbar ist, um langfristige Veränderungen zu gewährleisten.

 

Für weitere Informationen zum Projekt: www.zambonforafrica.ch

Zambon For Africa

Foto ©Helvetas/Rothenberger